Monumento Habrí ist eine besondere Veranstaltung, die von der Stiftung Pro Monumento organisiert wird. An diesem Tag können die Menschen in einem Teil von Willemstad durch viele Kolonialgebäude spazieren. Die am 4. Dezember organisierte Veranstaltung war die 12. Ausgabe. zentrales Thema war die Feier des 25-jährigen Jubiläums von Willemstad als Weltkulturerbestadt.

In den engen Gassen dieses Teils von Otrabande gab es Stände mit Informationen, Musik und Live-Auftritten. Entlang der Wege konnte man Essen und Getränke kaufen. Es war ein reges Kommen und Gehen von Menschen. Mehr als 30 Gebäude konnten von innen besichtigt werden. Die Aussicht in und um die Gebäude war außergewöhnlich. Curalink hat an diesem Tag tolle Fotos gemacht.

Pro Munumento wurde 1993 gegründet. Die Organisation setzt sich für den Erhalt monumentaler Gebäude im Stadtzentrum ein. Die Stiftung wird ehrenamtlich geführt. An diesem Tag wurden auch Stände in Höfen aufgestellt, wo die Organisationen Stadtscherstel Willemstad, Monumentenzorg und Monumentenfonds Informationen für die Öffentlichkeit bereitgestellt. Diese Einheiten sind aktiv an der Entwicklung und Sanierung von Teilen von Willemstad beteiligt.

Diese Nachricht teilen